1_villazon_pluhar | Kulturfreunde Bayreuth
Seit 70 Jahren sind wir ein engagierter Mitgestalter von Konzerten in Bayreuth, um Musik als Erlebnis für jede Generation neu und offen erfahrbar werden zu lassen. Sinfoniekonzerte, Kammermusik, Duo- und Solo-Abende sowie Kinderkonzerte organisieren wir mit international bekannten Künstlerinnen und Künstlern auf höchstem Niveau.
Klassik, Musik, klassische Musik, Konzerte, Events, Bayreuth, Kultur, Kunst, Klavier, Streicher, Violine
19164
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-19164,bridge-core-3.0.1,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-28.5,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive
© Julien Benhamou
© Julien Benhamou

08.10.2022 · 18.30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus

 

Rolando Villazón / Christina Pluhar / L’Arpeggiata

 

Rolando Villazón: Tenor

Christina Pluhar: Leitung

.

Claudio Monteverdi:

Orfeo & Combattimento (Auszüge)

.

→ Abo-Konzert 1

→ Einlass Foyer und Saal: 18.00 Uhr

→ Schüler & Studierende zahlen nur 50% im Vorverkauf

© Michal Nowak
© Michal Nowak

Schon seine Zeitgenossen nannten ihn den »göttlichen Claudio«. Mit seinem kurz nach 1600 für Mantua komponierten Orfeo gilt er, nach ersten Versuchen seiner Kollegen, als Erfinder der Oper. Noch heute vermag das Werk aufgrund seiner Vielfältigkeit und Tiefe, Heiterkeit und Tragik zu faszinieren. Mit dabei: Ausschnitte aus dem Kampf zwischen Tancredi und Clorinda, einem der wenigen übrig gebliebenen Bühnenwerke des großen Komponisten der Spätrenaissance.

 

L’Arpeggiata, geleitet von Christina Pluhar, konzentriert sich auf italienische, französische und englische Musik des 17. Jahrhunderts. Interessanterweise arbeitet die Gruppe nicht nur mit Barockmusikern, sondern auch mit Jazzmusikern zusammen. Rolanda Villazón (geb. 1972) gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Tenören der Gegenwart. 2005 erlebte er bei den Salzburger Festspielen seinen internationalen Durchbruch mit der Partie des Alfredo in La Traviata. Seit 2021 ist er auch Künstlerischer Leiter der Internationalen Stiftung Mozarteum.

Nächstes Konzert:

Amandine Beyer / Gli Incogniti